portraitfoto von daniela melone

 

Daniela Melone

ankommen und zu hause sein

Ich bin 1967 geboren und lebe mit meinem Mann und unserer 16-jährigen Tochter.

Ich schlage Wurzeln im kontrastreichen Weiler Stettbach.

neugierig und offen sein

Ich gehe den Dingen auf den Grund und setze mich intensiv mit philosophischen Fragen auseinander, wobei mich phänomenologische, erkenntnistheoretische und konstruktivistische Themen besonders ansprechen.

schaffen und erfahren

Formen und Farben, Klang und Ton, Wort und Schrift - ich widme mich gerne kreativem Tun und Denken.

Lebensfreude und Zufriedenheit

Ich bin achtsam für die kleinen Dinge des Lebens. Das Spiel von Milch und Kaffe eines Latte Macchiato vermag mich genau zu überraschen, wie das Morgenlicht im Wald.